Die Weine der Marken

Das Territorium der Marken besteht aus Küste und Berge, Ebenen und Flüssen welche sie zu den wenigen Orten der Welt machen die sich besonders für den Weinanbau eignen.
Vom Weisswein an der Küste bis zum Rotwein des Hinterlandes.
Einige der bekanntesten Weine stellen wir Ihnen hier vor.
BIANCHELLO DEL METAURO, ein erfrischender Weisswein aus der Provinz Pesaro und Urbino im Anbaugebiet des Flusses Metauro.
Es handelt sich hierbei um einen Wein mit langer Geschichte. Nach dem lateinischen Tacito spielte der Bianchello eine wichtige Rolle während der Invasion der Karthagen. Asdrubalde’s Heer trank offensichtlich zu viel des Weines und wurden so besiegt.
In der heutigen Zeit erfreut sich der Bianchello seit 1969 der Auszeichnung DOC.

VERDICCHIO DEI CASTELLI DI JESI DOC, einer der bekanntesten Weine Italiens. Er passt ausgezeichnet zu Fisch, aber auch zu Käse verschiedener Reifegrade. Traditionsgemäß wird
er von den Einheimischen zur Porchetta (Schweinerollbraten) getrunken.

PASSERINA, ein Wein von Heugelber Farbe und einer frischen Zitrusnote.

LACRIMA DI MORRO D’ALBA, ein DOC Wein rubinroter Farbe und einem intensiven, fruchtigem und vollem Bouquet.
Dieser Wein ist schon seit Jahrhunderten bekannt. Erstmals wurde er im Jahre 1167 von Federico Barbarossa während der Belagerung von Ancona erwähnt. Er wählte die Stadtmauer von Morro d’Alba als Schutz. Die Einwohner wurden gezwungen dem Kaiser di köstlichsten Dinge abzugeben, darunter auch dieser besondere Traubensaft von Morro d’Alba.

ROSSO CONERO, Wein aus der Antike wo er bereits bei den Römern bekannt war, rubinrot
mit fruchtiger Note. Die Traube wird an den Hängen des Monte Conero angebaut.

VERNACCHIA DI PERGOLA, Wein mit einer ins violett gehenden Färbung und bluming – fruchtiger Note. Hervorragend zu Wurst und Nudelgerichte mit Pilzen oder Trüffel, Lamm oder weissem Fleisch passend.

VISNER, ein Wein aromatisiert mit der Wildkirsche, intensiv und rubinrot. Selbst die Römer aromatisierten bereits diesen Wein. Kraftvoll und harmonisch eignet er sich besonders als Dessert Wein.

VERNACCHIA DI SERRAPETRONA SPUMANTE ROSSO DOCG, lieblich oder trocken, die Farbe reicht von Granat bis Rubin. Ein einzigartiger Wein dank seiner Zubereitung der dreifachen Fermentation.

VIN SANTO, die frisch geernteten Trauben werden unter den Dächern an Holzbalken aufgehangen und bis Ostern gereift, danach erst werden die Trauben gepresst. Ein Wein von dunkler Gelbfärbung, kühl serviert zum Obstdessert oder Törtchen.

Traditionell wurde die FANESER MORETTA von den Fischern aus See getrunken um sich aufzuwärmen. Eine Mischung aus Rum, Anisschnaps, Brandy und Espresso. Die echte Moretta erkennt an den drei Schichten, Likör, Kaffee und die crema vom Espresso.